fbpx

Liebevolle Berührungen

Eine innige Umarmung oder eine Hand, die liebevoll gehalten wird – Berührungen sind die wertvollste Kommunikation
zwischen Menschen.
Spüren wir die Zuwendung des anderen, schüttet unser Körper den Glücksstoff Oxytocin aus.

Doch ist das nur bei uns Menschen so?

Ich denke: „Nein“!.
Auch Tiere suchen im Rudel die Nähe des anderen, genießen es und können Zärtlichkeit zeigen und geben.
Bei uns Menschen löst allerdings nicht nur eine Berührung durch einen anderen Menschen Glücksgefühle aus.
Auch wenn wir Tiere berühren oder wenn Tiere unsere Nähe suchen, schüttet unser Körper Glückshormone aus. Wir fühlen uns wohl in der Nähe von geliebten Haustieren.
Es zeugt von Vertrauen, wenn wir uns berühren lassen und andere berühren dürfen, ob Mensch oder Tier.
Nicht jedes Tier und jeder Mensch möchte von jedem berührt werden.

Deshalb gilt auch hier die Regel des Respekts. Mag der andere meine Berührung? Lässt er sich gerne berühren?

Wie gehst Du mit Fremden um? Mit fremden Tieren oder fremden Menschen? Lässt Du Dich von fremden Menschen gerne berühren?

Es gibt Gruppen, Sekten und Seminare, wo Kuscheln der Inhalt ist. Fremde Menschen treffen sich, um gegenseitig zu kuscheln.
Was sagt uns das? Das Bedürfnis ist groß, die Erfüllung mit Fremden zu kuscheln aber nicht jedermanns Sache.

Doch die Haupterkenntnis bleibt, ohne Berührungen, ob durch Mensch oder Tier, werden wir gefühlmäßig verarmen.

Hol Dir also dieses Glücksgefühl.

Schreibe einen Kommentar