fbpx

Das Amselkind lernt fliegen

Ein Amselkind hockt am Nestrand und soll zum ersten Mal fliegen. Aber es traut sich nicht.
Es hat Angst auf den Boden zu fallen und ohnmächtig liegen zu bleiben.
Und was ist, wenn es zu hoch fliegt, bis zu den Wolken, und nicht mehr zurückfindet?

Oh nein, das Amselkind will nicht fliegen!

Amselmama und Amselpapa sitzen neben dem Nest auf einem Ast und reden ihrem Jüngsten gut zu.
„Keine Angst“, sagt Amselmama. ,,Es wird schon klappen!“

,,Jeder Vogel kann fliegen“, sagt Amselpapa. „Du ganz bestimmt auch!“

„Feigling! Feigling!“, tschilpt die Amselschwester. Und den Regenwurm fressen wir ohne dich.“

Das Amselkind ist wütend auf die anderen und unzufrieden mit sich selbst. Es schimpft und es schämt sich.

Da flitzt ein Eichhörnchen den Baumstamm herauf und bleibt nicht weit entfernt sitzen. Eine Weile schaut es das Amselkind
neu­gierig an. Dann sagt es: “Hör nicht auf die anderen! Du schaffst das bestimmt auch.“

“Aber wie?“, piepste das Amselkind leise. „Wie? Wie? Wie?“

,,Es  gibt einen zweiteiligen Zauberspruch“, sagt das Eichhörn­chen. 
“Der erste Teil heißt: ,Ich will es!‘
Der zweite Teil heißt: ,Ich kann es!‘
Du musst nur die Flügel ausbreiten und den Zauberspruch sagen. Dann wirst du schon sehen.“

Amselkind zögert. Aber dann will es den Zauberspruch ausprobieren. Es breitet die Flügel aus und sagt den Zauberspruch.

Zuerst sagt das Amselkind: “Ich will es!”
Dann sagt das Amselkind: “Ich kann es!”

Und schon fliegt das Amselkind los – fort vom Nest, heraus aus dem Baum, über den Garten.
Es fliegt nicht zu tief und nicht zu hoch. Zuerst geradeaus und dann im Bogen zurück.

,Schön, schön, schön!“,  jubelt das Amselkind. ,,Fliegen ist wun­derbar! Fliegen ist leicht!“
Mühelos landet es wieder im Baum. Aber nicht auf dem Nestrand, sondern daneben, dort, wo seine Eltern sitzen.

,,Na, siehst du!“, sagt Amselmama. ,,Hab ich doch gleich gesagt!“, sagt Armselpapa.

Das Eichhörnchen ist nicht mehr da. Amselkind kann sich nicht mal für den Zauberspruch bedanken. Schade!

Stolz schaut sich Amselkind um. Dabei entdeckt es im Gras einen fetten Regenwurm. Gleich fliegt es los.
Wenn seine Geschwister was abhaben wollen , müssen sie sich beeilen!

Aus: Ingrid Uebe, Komm, lach mit mir! Loewe Verlag GmbH

Schreibe einen Kommentar