fbpx

Vom Glück der Vergebung

Wenn es doch nur so einfach wäre

Kennst du das? Jahrelang verfolgt es Dich, wenn ein Mensch Dich verletzt hat, Dir Unrecht getan hat. Bei Menschen, die wir lieben und von denen wir enttäuscht werden, fällt das Vergeben umso schwerer. Du kannst es einfach nicht vergessen, was vorgefallen ist, auch nach Jahren nicht.
Immer und immer wieder kommen die Gedanken darüber und immer und immer wieder schmerzt es.

Es sind Deine Gedanken, die Deine Gefühle bestimmen

Du alleine bist für Deine Gefühle verantwortlich, Du kannst es steuern, indem Du Deine Gedanken steuerst. Ob sich der Mensch, der Dich verletzt hat, bei Dir entschuldigt, ist dabei nicht wichtig. Du kannst ihm auch vergeben und verzeihen, wenn er es nicht tut oder nicht mehr tun kann.
Oft ist der Mensch gar nicht mehr da, weiß nicht, was er Dir angetan an.
Lass Dich von diesem negativen Gefühl nicht hinunterziehen, ändere Deine Gedanken darüber. Oder liebst Du es zu leiden?

Vergebung befreit, macht glücklich

Der Schmerz blockiert Dich, liegt wie eine Last auf Deiner Brust. Wenn Du es schaffst zu verzeihen, ist diese Last weg, für immer.

Wie Du es schaffst aus diesem Kreislauf auszubrechen?

Dann lies meinen Artikel über den Gedanken-Wirkungs-Kreislauf!

Du brauchst Hilfe? Dann schicke mir bitte eine Email.

Wie sieht es mit der Vergebung für Dich aus?

Gibt es etwas, was Du Dir verzeihen solltest? Was solltest Du Dir vergeben? Sie gut zu Dir selber und verzeihe Dir, das ist genauso wichtig, wie anderen zu verzeihen!

Schreibe einen Kommentar